Photogrammetrie

Photogrammetrie ist der Oberbegriff für eine Reihe von Methoden und Verfahren, die darauf abzielen, Messdaten aus Bildern abzuleiten und weiterzuverarbeiten. Diese Daten münden typischerweise in dreidimensionale Punktewolken und digitale Gelände- oder Gebäudemodelle, die beispielsweise zu Entfernungs- oder Volumenmessungen herangezogen werden. Sie sind gleichermaßen der Ausgangspunkt für die Digitalisierung einer Vielzahl von Planungs- und Analyseprozessen. Typische Anwendungsszenarien sind:

  • Tagebau, Kieswerke
  • Crop Data Management und Drone-to-Tractor Anwendungen in der Landwirtschaft (auch in Kombination mit weiteren speziellen Verfahren, siehe Rubrik Land- und Forstwirtschaft)
  • Entfernungsmessung in der Unfallforensik
  • Unterstützung des CAD-Verfahrens mit realen Texturen und photorealistischen Modellen in der Architektur zur Planung von An- und Umbauten
  • Gebäudemodelle (BIM)
  • Geländemodelle für die Stadt- und Raumplanung

 

heXawerk. erstellt mit modernster Kameratechnik und sehr rechenintensiven Algorithmen präzise Karten und 3D-Modelle. Wir haben die Expertise, das Werkzeug und unterstützen Sie schnell.

heXawerk. verwendet Pix4D.

 

Wie können wir Sie unterstützen? Lassen Sie uns jetzt darüber sprechen.